Inthronisation Heinivater Ashish Arondekar
/ 2022 · 08. Januar 2022
Die Zunft Heini von Uri Sursee hat ihren Fasnachtsfürsten gewählt: Ashish Arondekar ist der 136. Heinivater in der 146-jährigen Geschichte der Zunft Heini von Uri Sursee. Eine Delegation der Karnöffelzunft Willisau durfte an den Feierlichkeiten teilnehmen. Ashish wählte das Fasnachtsmotto «Studio 54 die verrückten 70er».
Fasnachtseröffnung-22#4: Konzert der Napfrugger
/ 2022 · 07. Januar 2022
Während die Karnöffelzunft Willisau im Restaurant Tübeli feierte, bot das fasnächtliche geschmückte Städtli Willisau einen eher tristen Eindruck: anstatt Hundertschaften an Fasnächtlern zogen einzig Zunftmeister 2018/19 Roli Stocker und Oberenzilochmann Marco Mugglin einsam ins Städtli ein, während die Napfrugger Willisau vor ihrem traditionellen Fasnachtsbaum beim Rathaus ein Solokonzert boten.
Fasnachtseröffnung-22#3: Ausklang im Tübeli
/ 2022 · 07. Januar 2022
Das 72. Fasnachtsbot der Karnöfffelzunft Willisau startete am 7. Januar 2022 mit einem gemeinsamen Mittagessen im Ristorante Da Fusco und fand seine Fortsetzung am Nachmittag im Freizeitzentrum Schlossfeld und einen fulminanten Ausklang im Restaurant Tübeli.
Fasnachtseröffnung-22#2: Fasnachtsbot im Schlossfeld
/ 2022 · 07. Januar 2022
Das 72. Fasnachtsbot der Karnöfffelzunft Willisau startete am 7. Januar 2022 mit einem gemeinsamen Mittagessen im Ristorante Da Fusco und fand seine Fortsetzung am Nachmittag im Freizeitzentrum Schlossfeld. Tranktanden: Protokoll Fasnachtsbot vom 10 Januar 2020 (!), Aufnahme der neuen Zünftigen Claudio Nikles und Thomi Studhalter, sowie dem prächtigen, neuen Gesellen Reto Mehr, Präsentation der neuen Plakette von Knox Troxler und dem Besuch mehrerer Willisauer Guggenmusiken.
Fasnachtseröffnung-22#1: Mittagessen im Da Fusco
/ 2022 · 07. Januar 2022
Das 72. Fasnachtsbot der Karnöfffelzunft Willisau startete am 7. Januar 2022 mit einem gemeinsamen Mittagessen im Ristorante Da Fusco in der Willisauer Hauptgasse. Ein leckeres Luzerner Pastetli legte den Grundstein für das ausgedehnte Fasnachtsbot.
Ein Dankschön auch an die Bevölkerung von Willisau
/ 2022 · 03. Januar 2022
Wie jedes Jahr organisiert die Karnöffelzunft, unter der Leitung von Zeugwart Roland Burri, die Fasnachtsdekoration im Städtchen Willisau. Die Aufbauarbeiten werden professionell und nach den entsprechenden Sicherheitsvorschriften ausgeführt. Die einzigartige Stimmung entsteht durch eingesetzte Farbfilter in die bestehenden Lampen. Durch den farbigen Konfettiteppich wird das Städtchen zum Wohnzimmer für alle Fasnächtler und Besucher. Natürlich sind auch jedes Jahr die Zunftfiguren zu bestaunen,
HAPPY NEW YEAR!
/ 2021 · 31. Dezember 2021
Bei der Jahresend-Reinigung meiner Festplatten stiess auf folgende, unveröffentlichte Aufnahmen: die wunderschönen Karnöffel-Figuren im Tiefschnee vom 27. Januar 2021! Mit diesen beeindruckenenden Symbolen der Willisauer Fasnacht wünschen Zunftmeister Kneubi-Schweiz, Zunftpräsident Bruno und Webmaster Thomi allen Zünftlern und Newsletter-Abonnent*innen einen guten Rutsch ins neue Jahr und baldige, wilde Fasnachtszeiten!
Endlich wieder real: Herbstbot 2021
/ 2021 · 30. Oktober 2021
Nach einem coronabedingten Ausfall 2020 fand das Herbstbot der Karnöffelzunft Willisau 2m 30. Oktober 2021 endlich wieder real im Freizeitzentrum Schlossfeld statt.
Enzilochmannen: Back to the roots
/ 2021 · 23. Oktober 2021
Wie jedes Jahr trafen sich rund 12 Enzilochmannen zu der legendären Wanderung in das ehrfürchtige Enziloch. Ausgangspunkt für die Wanderung ist die Hapfig in Romoos. Ein schmaler Weg führt bis unter die Felswände der Stächelegg. Der Abstieg in die Täler im Enziloch ist nicht ganz ungefährlich. Verschiedene Enzilochmann haben sich beim Abstieg schon verletzt oder hatten den Tod vor Augen. Mit Seilen werden die Kinder der Enzilochmannen gegen das Abstürzen gesichert.
SchmuDo auf dem Napf
/ 2021 · 11. Februar 2021
Tagwacht am SchmuDo mal ganz anders: Eine Gruppe Enzilochmannen stapft im Lichte ihrer Stirnlampfen hinauf zum Napf und feiert den Urknall bei Minusgraden in ihren heimischen Gefilden. Kurz vor Mittag stapfen auch einige Wöschwyber los und geniesst die so ganz unfasnächtliche Ruhe auf dem Napf.

Mehr anzeigen