· 

Narrentreffen Pfullendorf

Ein Prost auf die Pfullendorfer Narrentage: Präsident Bruno Bühler und der letztjährige Zunftmeister Roland Stocker
Ein Prost auf die Pfullendorfer Narrentage: Präsident Bruno Bühler und der letztjährige Zunftmeister Roland Stocker

Insgesamt 58 Zünfte, davon alleine 53 aus der Vereinigung schwäbisch-alemannischer Narrenzünfte, trafen sich am Wochenende des 1. und 2. Februar 2020 in der ehemals freien Reichstadt Pfullendorf-D zum Landschaftstreffen. Mit dabei auch einige Vertreter der Karnöffelzunft Willisau. Die andere Hälfte der Zunfte feierten mit den Wegere Güüssern den 45. Geburtstag unter dem Motto "Olympiade" auf dem Areal des Sportzentrums Schlossfeld Willisau (siehe nächster Blogbeitrag)

 

Beim großen Umzug am Sonntag, 2. Februar verfolgten Tausende von Zuschauern das närrische Treiben und bewunderten die rund 8000 Hästräger und Musiker.

 

Bereits am Samstag gab es eine Schneller-WM. Gegen Abend folgten auf dem Marktplatz Brauchtumsvorführungen, außerdem – wie es in Pfullendorf Tradition ist – einen Hemdglonkerumzug. Hinterher wurde in den vielen Kneipen, Zelten und Besenwirtschaften ausgelassen und friedlich gefeiert.


Alle Fotos Copyright by Marco Mugglin (Sternenmatt-8-Connection)

Was guckst Du? Weibel Rainer Thüer behält immer die Übersicht
Was guckst Du? Weibel Rainer Thüer behält immer die Übersicht
Fotograf und Enziloch-Obmann Marco Mugglin mit Zunftmeister Kneubi-Schweiz
Fotograf und Enziloch-Obmann Marco Mugglin mit Zunftmeister Kneubi-Schweiz

Die Karnöffelzunft in Pfullendorf-D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0